Archiv für März 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Donnerstag, 30. März 2017

Ein Mammutprogramm stand den Mitgliedern an der Jahreshaupt-versammlung 2017 am 28. März bevor. Neben der Wahl zum neuen Hauptausschuss war noch eine Abstimmung über eine Satzungsänderung auf dem Pro- gramm. Daneben gab es natürlich die obligatorischen Punkte, wie die Berichte des Vorsitzenden und des Kassenwarts und weitere Punkte, die abgehandelt werden mussten. Nach knapp 3 Stunden waren die Mitglieder des neuen Hauptausschusses gewählt und die Satzungsänderung war mit einer knappen Dreiviertel-Mehr- heit beschlossen worden. Der Hauptausschuss präsentiert sich deutlich verjüngt und tritt seine Arbeit für eine Zeitspanne von nur noch 2 Jahren an.

Better Together Casino-Abend

Montag, 20. März 2017

Casinoabend am 3. März 2017

Es sind nur noch ein paar Minuten bis 22.00 Uhr, die Sieger gekürt und alle noch etwas verzaubert, als sich Fatlum selbstbewusst das Mikrofon schnappt und ruft: „Der Abend war echt super, Leute! Kommt alle beim nächsten Mal wieder!“

Dass es „gemeinsam besser“ ist, davon kann man sich in dieser noch jungen Nacht des 3. März spielend überzeugen. Da reicht schon ein kurzer Blick in die Gesichter der circa 30 Jugendlichen. Diese kommen aus acht verschiedenen Nationen, wohnen aber jetzt alle in Bamberg oder Umgebung. Unter dem Motto „Casino Royal“ steht die erste Aktion des im November 2016 ins Leben gerufenen Interkulturellen Projekts des CVJM Bamberg e.V. Anlässlich dieses Events verwandelt sich das Egelseeheim an diesem Abend in ein Spielcasino. Statt mit Geld wird mit Jetons gezockt. Neben den bekannten Casinospielen wie Poker, Roulette oder Black Jack können die Teilnehmer ihr Startbudget auch in Darts, 4-Gewinnt oder in ein Duell mit dem Wettmaster investieren.

Das Projekt Better Together will eine Plattform schaffen für Bamberger Jugendliche ohne Berührungsängste, für Deutsche und Geflüchtete, die Leute kennen lernen wollen, die nicht unbedingt ihre Muttersprache sprechen und offen sind für Neues. Einmal im Monat soll eine Better Together-Aktion stattfinden, um Kontakte zu knüpfen, Spaß zu haben und die mit Stress verbundene Schul- und Ausbildungswoche ausklingen zu lassen.

Die Teenager treffen an diesem letzten Tag der Faschingsferien um 19:00 Uhr im Egelseeheim ein. Sie sind gespannt, was sie an diesem Casinoabend erwartet. Einige sind herausgeputzt, den feinsten Zwirn aus dem Kleiderschrank geholt. Andere kommen im lässigen Outfit mit Kapuzenpulli und Base-Cap. Wer möchte, kann sich vor einer Fotowand ablichten lassen und anschließend auf einem roten Teppich in den Casinoraum laufen. An den einzelnen Tischen wird gegen die Dealer gezockt, Jetons bilden die Einheitswährung. Frische Cocktails und Nervennahrung können damit ebenfalls bezahlt werden. Der Abend gewinnt an Fahrt und nach dem ersten vorsichtigen Abtasten entsteht innerhalb kurzer Zeit eine temperamentvolle Atmosphäre. Der Lautstärkepegel steigt und die Mitarbeiter von Better Together sind froh, dass sie sich für die Ansagen ein Mikrofon besorgt haben. Um 21.15 Uhr schließen die Tische. Die Jetons werden zur Auswertung eingesammelt. Als „Special Guest“ tritt der junge Bamberger Zauberer Pascal Thieme auf. In seiner Close-Up Magic Show demonstriert er eindrucksvoll, dass man mit Spielkarten noch einiges mehr anstellen kann als in den zwei zurückliegenden Stunden. Bei der anschließenden Siegerehrung werden die drei größten erfolgreichsten Spieler mit Pokalen geehrt.

Eins steht fest: Fatlum wird sicherlich nicht der einzige sein, der am 31. März an der nächsten Aktion von Better Together teilnehmen wird. Veranstaltet wird ein „City Bound“, eine Stadtrallye in Cool. Auf der Liste der zukünftigen Aktivitäten kann übrigens fast alles landen. Von Musikprojekten über Sportaktionen, kreativen Workshops, Outdoor-Spielen, Städtetrips oder entspannten Filme- oder Kochabenden. Wer zwischen 14 und 19 Jahren alt ist, Interesse hat, zur Gruppe zu stoßen und an den kostenfreien Aktionen von Better Together teilzunehmen, hat die Möglichkeit, sich anzumelden unter facebook.com/BETTERTOGETHERBamberg. Und nicht nur als Jugendlicher, sondern auch gerne als Mitarbeiter bei Better Together.