Archiv für Juli 2014

Praisenight

Samstag, 12. Juli 2014

PraiNi14_HNach der Premiere im letzten Jahr,  war es das 2. Mal, dass die Praisenight in Bamberg auf dem Domplatz stattfinden konnte. Einige Hundert Menschen ließen sich einladen und genossen die gute Stimmung in dem historischen Ambiente. Dass sie zwischendurch den Schirm aufspannen mussten oder sich unter das Zeltdach der Bühne flüchteten, tat den Abend keinen Abbruch. Es spielte auch keine Rolle, dass sich die Besucher aus dem unterschiedlichsten Gemeinden und Gruppen zusammensetzten. Gemeinsam sang man die Lieder mit, meditierte die Texte und ließ sich ins Lob Gottes mit hineinnehmen. Mittendrin dabei – wieder viele aus dem CVJM Bamberg, die den Abend bei Eis und Pizza auf der Unteren Brücke ausklingen ließen.

Sommerfest 2014

Montag, 21. Juli 2014

HomeSoFe3

Zu einem bunten Nachmittag ließen sich die Besucher des CVJM-Sommerfestes am 5. Juli einladen. Von Anfang an stand das Beisammensein von Jung und Alt im Mittelpunkt. Auf große Programmpunkte wurde verzichtet. „Wann hat man schon die Möglichkeit, sich in der großem CVJM-Familie zu begegnen?“. Der geistliche Impuls zum Beginn wurde von Sandra und Jenny abwechlungsreich gestaltet. Danach konnte man sich ins Kickerturnier stürzen oder seine Geschicklichkeit an der Slackline ausprobieren. Beim Kinderschminken gab es keine Altersbegrenzung nach oben. Wer wollte, konnte das WM-Viertel-Finalspiel zwischen Argentinien und Belgien auf Leinwand angucken. Wie immer war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Zu einem unerwarteten Höhepunkt entwickelte sich das gemeinsame Singen zu Gitarreklängen. Mit Inbrunst erklangen die Gassenhauer der letzten 30 Jahre bis in die Nacht hinein.

Workcamp Belüftung

Mittwoch, 23. Juli 2014

Belüftung1

Es sollte mehr werden als nur ein geballter Arbeitseinsatz. Bei tropischen Temperaturen beteiligten sich an 2 Tagen insgesamt 17 Leute (plus 7 Kinder) an dem Workcamp, das die Belüftungsanlage im Freizeitheim voranbringen sollte. Nebenher mussten auch noch die obligatorischen Arbeiten in Haus und Garten erledigt werden.
Zugegeben, es ging an den nicht alles glatt. Die ungewohnte Materie kostete viel Einarbeitungszeit und es gab bei der Menge der Helfer auch Leerlauf. Wasserrohre wurden angesägt und Leitungen angebohrt. Trotzdem war es insgesamt eine gelungene Aktion. Wenn auch vieles nicht fertig wurde, so wurde gemeinsam einiges vorangebracht. Der Abend klang am Lagerfeuer bei Liedern und einer Flasche Bier aus. Bis die Belüftungsanlage einmal funktioniert und das Gewirr der Rohre hinter einer Verkleidung verschwunden ist, werden noch einige Wochenenden notwendig sein. Es wäre schön, wenn sich auch in Zukunft viele Helfer modivieren lassen, bis auch dieses Projekt in trockenen Tüchern ist.

Kinderfreizeit in den Pfingstferien

Samstag, 12. Juli 2014

Unbenannt2014KiFrei_home

Bei orientalischen Temperaturen und traumhaftem Sonnenschein zog die Karawane am Samstag, den 07.06.14 nach Burglesau, um die Oase für die nächste Woche herzurichten.Nach dem Eintreffen der 23 Kinder am Sonntagnachmittag begann die Fahrt mit der ISS Burglesau. Morde mussten aufgeklärt, und Verdächtige befragt werden und nach einem orientalischen Basar, bei dem verschiedene Dinge hergestellt werden konnten, mussten nicht nur Schweine durch den Wald gejagt werden – das Drecksaugeländespiel bot viel Action, Spaß und Spannung für alle Beteiligten. Von den Strapazen des letzten Tages konnten sich die Kinder nun im orientalischen Spa bei feuchtigkeitsspendenden Gesichtsmasken, entspannenden Massagen, fruchtigen Cocktails und einer erfrischenden Wasserrutsche entspannen und der Tag wurde bei einem Lagerfeuerabend mit knusprigem Stockbrot und fetzigen Liedern perfekt abgerundet.
Die Wanderung am nächsten Tag trug erheblich zum Teamgeist der Freizeit bei und im orientalischen Casino kam jeder auf seine Kosten, genauso wie bei „Capture the flag“ am nächsten Tag, bei dem die Macht im Königreich gesichert werden musste. Am Abend stellten die Kinder beim Kochduell über offenem Feuer ihr Können unter Beweis. Außerdem mussten die Kinder ihr Geschick im Geldvermehren zeigen – das Handelsspiel wurde zu einem echten Highlight! Der klassische Abschlussabend am Lagerfeuer bot viel Raum für kleine Einlagen der Kinder – von einer Neuinterpretation von Michael Jacksons „They don’t care about us“ über selbstgeschriebene Lieder bis hin zu einer Präsentation von orientalischen Insekten aus der kürzlich eröffneten Ausstellung „Seltene und exotische Tiere aus dem Orient in der Herrentoilette“ mit anschließender standesgemäßer Beerdigung des verstorbenen Nachtfalters Emma 1. Auch die Mitarbeiter gaben sich die Ehre, ein allseits beliebtes Kinderlied etwas umzudichten, und konnten den Kindern damit das ein oder andere Schmunzeln entlocken. Thematisch wandelte die Gruppe die Woche über auf den Spuren Josefs – sein Leben war Gegenstand der Bibelarbeit. Alles in allem war es eine wunderschöne und witzige Woche, die Teilnehmern wie Mitarbeitern gleichermaßen Freude bereitete – vielen Dank an alle, die dabei waren und die Woche zu etwas ganz besonderem gemacht haben!