Archiv für Juni 2013

Kinderfreizeit Pfingsten 2013

Dienstag, 04. Juni 2013

Home KinderfreizMit Rittern und Gauklern auf Burg Lesau
Jungscharfreizeit Burglesau 2013

Auch dieses Jahr war es wieder soweit – die alljährige Jungscharfreizeit in der ersten Pfingstferienwoche ging in die mittlerweile achte Runde. Ein großes Team von 14 ehrenamtlichen Mitarbeitern des CVJM Bamberg reiste mit 27 Kindern im Alter von 9 – 13 Jahren eine Woche zurück ins tiefe Mittelalter, als auf Burg Lesau noch Ritter und Adelige wohnten. Die Jungscharfreizeit vom 19. – 25. Mai 2013, die unter der Leitung von Annika Schneider und Ulrich Zenkel gestaltet wurde, stand unter dem Motto „Mit Rittern und Gauklern auf Burg Lesau“. Durch die sagenhafte Dekoration in Haus und Gelände fühlte man sich sofort in die Ritterzeit zurückversetzt.

Schon lange vor der Freizeit begann das Team ein abwechslungsreiches und buntes Programm auf die Beine zu stellen. So gab es neben einem großen Workshop Angebot (Batiken, Korbflechten, Fackeln ziehen, Perlenketten, Ledertaschen, Bienenwachskerzen, Outdoor uvm.) auch viele spannende Programmpunkte, bei welchen sich Teilnehmer und Mitarbeiter so richtig austoben konnten. Neben einem abenteuerlichen Krimirollenspiel und der darauffolgenden Suche nach dem gestohlenen Hl. Gral, durften die angehenden Ritter und Burgfräulein an einem Ritterturnier teilnehmen, welches König Benedikt und seine reizende Tochter Angela ausriefen. Doch nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Mitarbeiter mussten auf der Freizeit ihre Künste unter Beweis stellen. Von Langeweile war kaum die Rede … beim Showabend „Burglesau’s next Burgfräulein“ beispielsweise bewerteten die Kinder alle Mitarbeiter in verschiedensten Disziplinen. Am Ende wurde Tekla Wolstein nach einer impulsiven Rede über die „Wichtigkeit des Schlafens“ zur Siegerin des Abends gekürt.

Neben vielen weiteren Programmpunkten und Aktionen, wie Singen am Lagerfeuer, Kickern, Fußballspielen, einem Lagerüberfall und „Schwimmen“ im Pool, kam jeder auf seine Kosten.

Was wäre eine Freizeit ohne spannende Inputs und Geschichten aus der Bibel? Auch dieses Jahr gab es in den morgendlichen Bibelarbeiten wieder tolle Gedanken zu Themen wie „Wer ist Jesus?“, „Was ist Sünde?“, „Du bist wertvoll“, „Mit Gott kann alles gelingen“ und „Vertrauen auf Gott“, die in kurzen Anspielen kindgerecht aufbereitet wurden. Bei den Bibelarbeiten stand der gemeinsame Austausch zwischen Kindern und Mitarbeitern in den Kleingruppen über die jeweiligen Inhalte, sowie das gemeinsame Singen und Beten im Vordergrund.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch mal bei Helmut Richter und seinem Küchenteam bedanken, das uns die ganze Freizeit über wirklich sagenhaft bekocht hat. Mit Liebe ins Detail wurde die ganze Gruppe versorgt und nie mangelte es an Hunger. Vielen Dank für euren tollen Einsatz und euer großes Engagement.

Eine solche Freizeit funktioniert nur mit einem tollen ehrenamtlichen Mitarbeiterteam. Ein großes Dankeschön für eure tolle Arbeit und eure großartige Motivation.

Alles in Allem kann man sagen, dass wir trotz des teilweise schlechten Wetters eine abwechslungsreiche, spannende, lustige und vor allem gesegnete Freizeit hinter uns haben, die uns wohl allen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.
Und wie heißt es doch so schön: nach der Freizeit ist vor der Freizeit … und so freuen wir uns schon auf die Jungscharfreizeit 2014.

Jennifer Niebling