Archiv für Februar 2013

Ein Abend mit Adrian Plass

Dienstag, 05. Februar 2013

plass1Wann hat man schon die Möglichkeit, mit einen der erfolgreichsten Schriftsteller der christlichen Literatur 1:1 zu erleben? Am 27. Januar war Adrian Plass zu Gast in der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde in Scheuerfeld. Diese Gelegenheit ließen sich einige nicht entgehen und fuhren hin. Adrian Plass wurde charmant gedolmetscht von Christian Rendel, der auch seine Bücher ins Deutsche übersetzt. Was an Adrian Plass fasziniert, ist seine Offenheit, mit der er mit eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten umgeht. Daneben skizziert er in netter Art die Untugenden seiner Brüder und Schwestern in seiner Gemeinde und den christlichen Kirchen. Dabei geht es ihm nicht vordergründig darum, witzig zu sein und die Lacher auf seine Seite zu ziehen. Liebevoll hält er seinen Zuhörern den Spiegel vor und erlaubt einen unverkrampften Umgang mit allen Zweifeln, Fettnäpfchen und Scheinheiligkeiten, wie sie Menschen eigen sind. Zu den Fragen, die ihm im zweiten Teil des Abends aus der Zuhörerschaft gestellt wurden, wusste er so manche Begebenheit zu erzählen und wurde zum Schluss tiefgründig und ernst. Das eine oder andere handsignierte Buch dürfte die Erinnerung an diesen angenehmen und eindrücklichen Abend wachhalten.